Größte Schiffwrackbergung in 2016

Einleitung

2015 kam es während Wartungsarbeiten an der CAAN-A Bohrplattform auf der Jack-Up „Troll Solution“  zu einem katastrophalen Unfall. Dies führte zum Untergang der „Troll Solution“. Als Folge des Unfalls wurde Ardent beauftragt, dieses Wrack zu bergen und trat daraufhin an TGS heran. TGS hatte zu dieser Zeit gerade den Bau des weltgrößten hydraulischen Bergungs-  und Wrackgreifers mit einer Kapazität von 1.000 Tonnen abgeschlossen. TGS war mehr als bereit, in dieser Hinsicht Ardent zu helfen.

 

Über den Greifer

Der Bergungsgreifer kann an jeden beliebigen Hebekran betrieben werden. Dieser Wrackgreifer ist mit vier Hochleistungs-Hydraulikzylindern ausgestattet, um die Zangen zu öffnen bzw. zu schließen. Diese werden mit Hilfe von Hydraulikaggregaten und Hydraulikschlauchtrommeln, die sich an Deck befinden, betrieben. Die Bedienung kann über eine Funkfernsteuerung erfolgen. Der Greifer ist multifunktional ausgeführt und kann mit zwei oder vier Greiferzangen verwendet werden.

 

Das Projekt

Das Ardent Bergungsteam zerteilte das Deckshaus und den Rumpf der „Troll Solution“ mit einer geführten Guillotine in 31 Stücke, um diese anschließend vom Meeresboden mit dem TGS-Greifer zu bergen. Das Projekt wurde ohne Störungen erfolgreich abgeschlossen. Das TGS-Team ist sehr stolz, ein Teil dieser Bergung gewesen zu sein. Der Bergungsgreifer von TGS ist der größte seiner Art in der Welt.

Home//Projekte//Größte Schiffwrackbergung in 2016

Kontakt mit TGS

The Grab Specialist B.V.
Draaibrugweg 1
1332 AA Almere
Die Niederlande
T: +31 - (0) 36 532 88 22 E: info@tgs-grabs.nl
Menu
Contact
The Grab Specialist B.V.
Draaibrugweg 1
1332 AA Almere
Die Niederlande
+31 - (0) 36 532 88 22 info@tgs-grabs.nl